Gerichtsversteigerungen

Chancen und Limit

Ist der Kauf einer Immobilie mittels Gerichtsversteigerung immer ein gutes Geschäft?

Absolut nicht.

Die Welt der Gerichtsversteigerungen ist wie jeder andere Markt voller Lichter und Schatten. Man kann gute Geschäfte erzielen, aber sich auch in  komplexen Situationen begeben und viel Geld verlieren. Bei Immobilien handelt es sich um Beträge mit vielen Nullen, daher ist es absolut notwendig, keine Fehler zu machen, da die Folgen verheerend sein können.

Es stimmt, dass der Kauf einer Immobilie vom Gericht verschiedene Absicherungen bietet, wie die Aufhebung von Hypotheken und Zwangsvollstreckungen und die Verfügbarkeit eines Gutachtens eines qualifizierten Fachmanns. Andererseits ist zu berücksichtigen, dass einige Belastungen wie Vinkulierungen, Servituten usw. eingetragen bleiben, der Schätzwert möglicherweise nicht aktuell ist, indem er nicht mit dem Marktwert übereinstimmt und die Verfügbarkeit der Immobilie nicht unmittelbar ist.

Es gibt im Wesentlichen verschiedene Aspekte, die zu berücksichtigen, und Pflichten, die vom Auftragnehmer zu erfüllen sind. All dies summiert sich mit den komplexen Beteiligungsverfahren, die zum Ausschluss von der Versteigerung und damit zum Verlust des Geschäfts führen können.

Licht und Schatten

Die positiven Aspekte

  • Basispreis, normalerweise mit einem Rabatt im Vergleich zum Markt;
  • Sicherheit eines Kaufs frei von Hypotheken und/oder Zwangsvollstreckungen;
  • Keine Notargebühren;
  • Vorhandensein eines Gutachtens;

Die etwaigen kritischen Elemente

  • Mögliche fehlende Uebereinstimmung zwischen Marktwert und Grundpreis;

  • Fehler bei der Löschung von  Belastungen;

  • Beteiligung an den Sorgerechtsgebühren;

  • Bewertungswert ist nicht aktuell;

  • Nichtverfügbarkeit der Immobilie zum Zeitpunkt der Entrichtung des Restbetrages;

  • Dringende Zahlungsbedingungen mit der Gefahr einer Schadenersatzzahlung;

  • Rigide Zahlungsbedingungen;

  • Entrichtung eines Kostenvorschusses  (15%);

  • Schwierigkeiten bei der Beschaffung eines Bankdarlehens;

  • Fehlen von Garantien;

  • Sehr artikulierte Online-Teilnahmemodalität;

  • Schwierigkeit oder Unfähigkeit, die Immobilie zu sehen;

  • Rückstände von Kondominiumsspesen;

  • Mangelnde Kenntnis der Besteuerung durch die Agentur der Einnahmen;

  • Der Zustand der Immobilie ist bei Übergabe ist fraglich;

Die Bedeutung der Unterstützung eines Beraters

Adresse
Kennedy Str. Nr. 108 39055 Leifers (BZ)

Orario
Lunedì - Venerdì:

09,00 - 12,00

16,00 - 19,00